Social-Media-Redakteur (m/w/d) für euro|topics gesucht

Social-Media-Redakteur (m/w/d) für euro|topics gesucht

Die Online-Presseschau euro|topics blickt täglich in Europas Presse und zitiert die wichtigsten Stimmen. Für die Redaktion in Berlin suchen wir zum 1. Juli 2019 einen Social-Media-Redakteur (Teilzeit 50%, befristet).

Im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) erstellt n-ost die tägliche europäische Presseschau euro|topics. Auf eurotopics.net bietet die Presseschau täglich Kommentarausschnitte aus Medien in 32 europäischen Ländern in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch).

Für die euro|topics-Redaktion in Berlin suchen wir zum 1. Juli 2019

einen Social-Media-Redakteur (m/w/d)
(Teilzeitstelle 50%, befristet)

Stellenprofil:

  • Content-Planung: tägliche Erstellung von Text-, Foto- und Videobeiträgen für die deutschen Social-Media-Kanäle von euro|topics (Facebook und Twitter)
  • Analyse des Nutzerverhaltens auf den deutschen Social-Media-Kanälen
  • Community Management (z.B. Moderation von Leser-Kommentaren)
  • Kommunikation mit weiteren Social-Media-RedakteurInnen des euro|topics-Netzwerks
  • Aufbau von Kooperationen mit Influencern und Bloggern
  • Weiterentwicklung der Strategie für die deutschen Social-Media-Kanäle von euro|topics

Bewerberprofil:

  • Qualifikation als Social-Media-Redakteur (belegbar z.B. durch einen entsprechenden Studien-Schwerpunkt, eine Ausbildung oder durch Arbeitserfahrung)
  • Kenntnis aktueller europäischer Themen und Debatten
  • hohe Text- und Stilsicherheit (Deutsch-Muttersprachler)
  • sehr gute Beherrschung von Bildbearbeitungssoftware (z.B. Photoshop oder Gimp) und Power Point
  • Fähigkeit, unter hohem Zeitdruck schnell zu arbeiten
  • Englisch-Kenntnisse auf hohem Niveau
  • sehr gute Französisch-, Türkisch- oder Russisch-Kenntnisse von Vorteil (keine Voraussetzung)
  • Offenheit für die Arbeit in einem internationalen Netzwerk, unter dem Dach einer medienpolitischen NGO und mit einem öffentlichen Auftraggeber

Wir bieten:

  • Festanstellung als Social-Media-Redakteur/in
  • Zusammenarbeit in einer dynamischen Organisation und einem motivierten und internationalen Team
  • Mitarbeit in einem Projekt, das in Zeiten der medialen Polarisierung einen Beitrag zu einer europäischen Öffentlichkeit leistet.


Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben mit Gehaltsvorstellung, tabellarischer Lebenslauf, relevante Zeugnisse, Kontaktdaten von mindestens einer Referenzperson), die Sie uns bitte in einem (!) PDF-Dokument (maximal 2 MB) bis 4. Juni 2019 per E-Mail an bewerbung@n-ost.org zusenden.

Rückfragen richten Sie bitte an Andreas Bock (Redaktionsleiter euro|topics) unter +49-(0)30-259 32 83-0.

Das Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung n-ost setzt sich für eine hochwertige Berichterstattung aus Osteuropa und eine Stärkung des Auslandsjournalismus in Zeiten des Medienwandels ein. Mit seinem Artikel-, Foto- und Radiodienst beliefert n-ost deutschsprachige Medien, es ist Herausgeber des Online-Magazins ostpol.de. Das Netzwerk organisiert Projekte zur Qualifikation von Journalisten und zur Rechercheförderung und verleiht jährlich den n-ost-Reportagepreis.